Leitbild und Unterrichtsmethodik

  • Leitbild
  • Unterrichtsmethoden
Leitbild und Bildungsverständnis

Das Bildungsverständnis der Schule basiert sowohl auf dem Leitbild der Klinikum Vest GmbH, den aktuellen wissenschaftlichen Aussagen in der Berufspädagogik als auch auf der Ausbildungsrichtlinie des Landes NRW. Hierbei legt sowohl der im Leitbild vorhandene Auftrag, eine auf die Zukunft gerichtete Ausbildung junger Menschen zu betreiben, wie auch die in der Ausbildungsrichtlinie des Landes NRW erhobene Forderung, sich im Rahmen der Ausbildung am Konzept der Schlüsselqualifikationen1 zu orientieren, eine kompetenzfördernde Bildung nah. Kompetenzbildung wird hierbei als Hinführung zu einer Handlungsfähigkeit verstanden, die es in der Arbeitswelt befindlichen Menschen gestattet, die vielfältigen und häufig komplexen beruflichen Situationen zu bewältigen. Wir sind bestrebt, unsere Bildungsangebote stetig zu evaluieren und zu verbessern, um so – auch im Vergleich mit anderen Gesundheits- und Krankenpflegeschulen - eine hohe Ausbildungsgüte zu erzielen. Vor diesem Hintergrund wird an unserer Schule einer stetig kritischen Prüfung der bestehenden Ausbildungsqualität, die vor allem die Rückmeldungen unserer Schüler und Kooperationspartner einbezieht, hohe Bedeutung beigemessen. Das Lehren und Lernen an unserer Schule vollzieht sich innerhalb eines Rahmens bestehender Grundsätze. Diese sind wichtiger Bestandteil unseres Schulalltages und von allen Beteiligten gleichermaßen zu respektieren. Es wurden folgende Grundsätze festgelegt:
  • Alle schulischen Aktivitäten vollziehen sich in einer Atmosphäre gegenseitiger Wertschätzung und Toleranz.
  • Offenheit und Ehrlichkeit werden als wichtige Voraussetzungen für das schulische Miteinander angesehen.
  • In unserer Arbeit unterstützen wir einander und schaffen Vertrauen und Transparenz durch gegenseitige Information.
  • Mit allen zur Verfügung stehenden Ressourcen gehen wir wirtschaftlich und sorgfältig um.

Der Erwerb von Kompetenzen ist auf vielfältige Lernangebote angewiesen. Neben lehrerzentrierten Unterrichtsmethoden - wie beispielsweise dem Lehrervortrag oder dem Unterrichtsgespräch - die vornehmlich der Daten- und Faktenvermittlung dienen, nimmt der sogenannte "handlungsorientierte Unterricht“ an unserer Schule eine bedeutende Stellung ein. Hierbei steht – neben anderen handlungsorientierten Unterrichtsmethoden - die Arbeit mit Fällen im Mittelpunkt. Diese häufig eingesetzte Unterrichtsmethode soll Sie befähigen, selbstgesteuert komplexe, realitätsnahe Schilderungen aus der pflegerischen Arbeitswelt analysieren und fallorientierte Lösungen erarbeiten zu können.